Hauptnavigation
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich
Service-Telefon (Mo-Fr 8-18 Uhr)
09161 91-0
Online-Banking-Hotline
09161 91-700
Unsere BLZ & BIC
BLZ76251020
BICBYLADEM1NEA
So einfach geht‘s

Die passende Anschlussfinanzierung für Ihre Immobilie – das kriegen wir gemeinsam hin

Ihr Traum vom eigenen Zuhause ist bereits in Erfüllung gegangen. Machen Sie sich rechtzeitig Gedanken über eine passende Anschluss­finanzierung mit sicheren und günstigen Zinsen.

Ihr nächster Schritt

Basierend auf der Laufzeit Ihrer aktuellen Finanzierung finden wir die passende Lösung für Sie. So können Sie Ihr Zuhause auch weiterhin entspannt genießen.

Es gelten Fördervoraussetzungen.

Anschlussfinanzierung

Anschlussfinanzierung mit LBS-Bausparen

Genießen Sie Ihre eigenen vier Wände auch weiterhin entspannt – unabhängig von der Entwicklung der Darlehens­zinsen. Die Anschluss­finanzierung von der Sparkasse und der LBS bietet für jede Finanzierung die passende Lösung. Egal, ob Sie Ihre ursprüngliche Bau­finanzierung bei LBS und Sparkasse oder bei einer anderen Bank abgeschlossen haben. Die LBS-Zinsgarantie sorgt für Planungs­sicherheit: dank günstiger Zinsen und umfassender staatlicher Förderung1.

Die Vorteile der LBS-Anschlussfinanzierung

Individuelle Finanzierungsmöglichkeiten​

Egal, wann Ihre bisherige Bauf­inanzierung ausläuft – wir finden die passende Anschluss­finanzierung für Sie. Vom Vor­finanzierungs­kredit über ein Forward-Darlehen bis hin zum Bauspar­vertrag.

Staatliche Förderung1

Da ist mehr für Sie drin. Denn die Einbindung der staatlichen Förderungen ermöglicht niedrigere Finanzierungs­kosten und kürzere Laufzeiten.

Zinssicherheit​

Sichern Sie sich schon heute attraktive Zinsen für Ihre zukünftige Anschluss­finanzierung. Egal, wie sich die Zinsen entwickeln.

 

So einfach klappt die Anschlussfinanzierung

1. Schritt

Frühzeitige Planung

Gerade bei einer Anschluss­finanzierung lohnt es sich, frühzeitig mit der Planung zu beginnen – auch wenn Ihre Bau­finanzierung noch einige Monate oder Jahre läuft. So können Sie entsprechend auf mögliche Zins­entwicklungen reagieren und sich günstige Zinsen für die Zukunft sichern.

2. Schritt

Eigenkapital ansparen

Ihr angespartes Eigen­kapital können Sie bei der Anschluss­finanzierung nutzen, um Ihre Restschuld und damit auch Ihre Zins­belastung zu reduzieren.

3. Schritt

Tilgung optimieren

Sie können beim Bauspar­darlehen jederzeit Sonder­zahlungen leisten. Ihr Vorteil: Sie erhöhen dadurch die Tilgung Ihres Darlehens, zahlen weniger Zinsen und sind schneller schuldenfrei.

Rechenbeispiel: Auswirkungen des Zinsanstiegs auf Monatsraten

Schon kleine Zins­änderungen können im Laufe der Jahre zu erhöhten Mehrbelastungen führen. Das muss nicht sein – eine Anschluss­finanzierung mit einem LBS-Bausparvertrag hält die Zinsen konstant niedrig.

Ein Beispiel: Ihr Zinsrisiko bei einer Bau­finanzierung von 250.000 Euro

Zinsanstieg um Monatlicher Anstieg in Euro Jährlicher Anstieg in Euro Mehrkosten in 10 Jahren in Euro
0,5 % + 104,17 + 1.250 + 12.500
1 % + 208,33 + 2.500 + 25.000
1,5 % + 312,50 + 3.750 + 37.500
2 % + 416,68 + 5.000 + 50.000
2,5 % + 520,83 + 6.250 + 62.500
3 % + 625,00 + 7.500 + 75.000
3,5 % + 729,17 + 8.750 + 87.500
Passgenaue Lösungen für jede Finanzierung

Je nach der verbleibenden Rest­laufzeit Ihrer bisherigen Finanzierung gibt es die passende Lösung:

Weniger als 12 Monate

Lösen Sie Ihre laufende Finanzierung zum Ende der Zins­bindung mit einem Vor­finanzierungs­kredit ab. In Kombination mit staatlichen Förderungen1 sind Sie so schneller schuldenfrei.

Zwischen 12 und 36 Monaten

In diesem Fall lohnt sich ein Forward-Darlehen. Sie schließen heute einen Darlehensvertrag über die Summe ab, die Sie nach Auslaufen der Zinsbindung für die Anschlussfinanzierung benötigen – inklusive Zinssicherheit.

Mehr als 36 Monate

Hier bietet sich ein Bauspar­vertrag an. So profitieren Sie von der vollen staatlichen Förderung1. Wenn die Zins­bindung Ihrer alten Bau­finanzierung ausläuft, können Sie das Darlehen zinsgünstig durch Ihren Bauspar­vertrag ablösen.

Über die LBS​

LBS: die Zuhause-Möglichmacher​

Zuverlässig an Ihrer Seite​​

Die erfahrenen Finanzierungs- und Immo­bilien­profis der LBS und der Sparkasse sind immer an Ihrer Seite.​

Volle Förderung​​

Die LBS kümmert sich um alles – inklusive der besten Förderung1. ​

Alles aus einer Hand​

Mit der Bausparkasse der Sparkassen haben Sie eine kompetente Ansprechpartnerin für alle Ihre Anliegen.​

Ihr nächster Schritt

Die Zinss­ituation verändert sich dynamisch. LBS-Bausparen ermöglicht Ihnen auch in Zukunft Zinssicherheit.

1 Es gelten Fördervoraussetzungen.

Gut beraten

Eine Anschlussfinanzierung, die einfach funktioniert. Kriegen wir gemeinsam hin.

Die Expertinnen und Experten Ihrer LBS und Sparkasse unterstützen Sie gerne dabei. Im gemeinsamen Beratungs­gespräch wird so die passende und auf Sie zugeschnittene Anschluss­finanzierung ermittelt. Zudem werden alle Förder­möglichkeiten1 geprüft.

Tipp: Was Sie zum Termin mitbringen sollten

  • Objektunterlagen​
  • Gehaltsnachweise​
  • Personalausweis​
  • Eigenkapitalnachweise​
Ihr nächster Schritt

Sichern Sie sich heute schon Ihre Baufinanzierung von morgen, damit Sie Ihr Zuhause entspannt genießen können.

Es gelten Fördervoraussetzungen.

FAQ
Was ist eine Anschlussfinanzierung?

Sie haben Ihren Wohntraum erfüllt und demnächst endet die Zins­bindung Ihres laufenden Kredits? Dann sollten Sie über eine Anschluss­finanzierung nachdenken, wenn Sie die Restschuld nicht vollständig abzahlen können.

Ab wann ist eine Anschlussfinanzierung möglich?

Die Anschluss­finanzierung bietet für jede Finanzierung die passende Lösung, egal ob Sie Ihre ursprüngliche Bau­finanzierung bei uns oder einer anderen Bank abgeschlossen haben. Die LBS-Zinsgarantie sorgt für Planungs­sicherheit: dank günstiger Zinsen und umfassender staatlicher Förderung1.

Tipp: Auch wenn Sie eine besonders lange Zins­bindung vereinbart haben, sollten Sie nach zehn Jahren prüfen, ob eine Anschluss­finanzierung sinnvoll ist.

Ab wann sollte ich eine Anschlussfinanzierung planen?

Je früher Sie sich um Ihre Anschluss­finanzierung kümmern, desto besser. Sie können sich ab fünf Jahre vor Ablauf Ihrer Zins­bindung bereits intensiver auf dem Zinsmarkt umschauen. Circa ein Jahr vor Zinsablauf Ihres alten Kredits erhalten Sie zudem ein Angebot Ihrer bisherigen Bank für eine Anschluss­finanzierung.

Tipp: Am besten schließen Sie einen Bausparvertrag ab und sichern sich so den günstigen Darlehens­zins, um den Restkredit mit den aktuell niedrigen Darlehens­zinsen aus Ihrem Bauspar­vertrag abzulösen. Denn bei einem zins­günstigen Bauspar­darlehen können Sie kostenfrei Sonder­tilgungen leisten, um den Kredit noch schneller abzubezahlen.

Wie funktioniert eine Anschlussfinanzierung mit LBS-Bausparen?
Für Ihre Anschluss­finanzierung mit einem LBS-Bausparvertrag gibt es zwei Möglichkeiten:
 
  1. Wenn Ihre Zinsbindung erst in einigen Jahren ausläuft, schließen Sie einen Bauspar­vertrag ab. Wählen Sie dafür den richtigen Zeitpunkt. Der kann bei der aktuellen Zinsentwicklung für Ihre Anschluss­finanzierung gar nicht zu früh sein – denn zurzeit profitieren Sie von den historisch niedrigen Zinsen für das Bauspar­darlehen. Dann sparen Sie Ihren Bauspar­vertrag an. Sobald die Zinsbindung ausläuft, nutzen Sie die Bausparsumme, um Ihren Restkredit zu tilgen.
  2. Wenn Ihre Zins­bindung bereits in den nächsten Monaten ausläuft, nehmen Sie eine Umschuldung vor: Sie lösen Ihren Restkredit ganz einfach mit einer Sofort­finanzierung Ihrer LBS ab. Anschließend sparen Sie den Bausparvertrag an und zahlen in dieser Zeit nur die Zinsen für die Sofort­finanzierung. Mit der Bauspar­summe lösen Sie dann die LBS-Sofortfinanzierung ab.
Was ist bei einer Anschlussfinanzierung zu beachten?

Wenn die Zins­bindung Ihrer bestehenden Bau­finanzierung ausläuft, noch eine Restschuld besteht und Sie diese nicht vollständig tilgen können, brauchen Sie eine Anschluss­finanzierung. Planen Sie deshalb Ihre Anschluss­finanzierung genauso sorgfältig wie Ihre erste Immobilien­finanzierung. Fangen Sie frühzeitig an, idealerweise fünf Jahre vor Auslauf der Zins­bindung.

Wann lohnt sich eine Anschlussfinanzierung?

Sie haben sich Ihren Wohntraum bereits erfüllt und tilgen den Kredit für Ihre Bau­finanzierung. Doch die Zinsbindung des Kredits bei Ihrer Bank läuft bald oder in einigen Jahren aus. In vielen Fällen wird der Sollzinssatz deutlich teurer. Steuern Sie dieser Unsicherheit rechtzeitig mit einer gut geplanten Anschluss­finanzierung entgegen. Mit einem LBS-Bausparvertrag sichern Sie sich die aktuell günstigen Konditionen, um Ihren bisherigen Kredit abzulösen. Das gibt ein gutes Gefühl, und Sie können in Ihrem eigenen Zuhause weiter sicher nach vorne blicken.

1 Es gelten Fördervoraussetzungen.

 Cookie Branding

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die unbedingt erforderlich sind, um Ihnen unsere Website zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Hierzu erhalten wir teilweise von Google weitere Daten. Weiterhin ordnen wir Besucher über Cookies bestimmten Zielgruppen zu und übermitteln diese für Werbekampagnen an Google. Detaillierte Informationen zu diesen Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern. Klicken Sie auf „Ablehnen“, werden keine zusätzlichen Cookies gesetzt.

i